Wie Freunde meinen Schweinehund bezwingen

Zu wenig Bewegung, zu viel Essen, zu viel Schweinehund. Etwas für die eigene Gesundheit zu tun, scheitert beständig an mangelnder Motivation oder dem fehlenden Spaßfaktor. Für den nötigen Ansporn bräuchte es allerdings nur ein paar Freunde. Und eine App,
 um sich mit ihnen messen zu können.
 Den vitalen Vergleich ermöglicht dabei der Vitalquotient, welcher
 mit der neuen Version der myVitali iPhone App nun kostenlos zur Verfügung steht.

Gesundheit ist etwas Individuelles. Um trotzdem gemeinschaftlich, sprich kollaborativ, am physischen wie psychischen Wohlbefinden zu arbeiten, entwickelte myVitali den Vitalquotienten. Dieses Instrument bewertet die persönliche Vitalsituation und gewährleistet damit den Vergleich auf Augenhöhe, unabhängig von Alter und Geschlecht. Ein 65-Jähriger will sich mit seinem Enkel vergleichen? Kein Problem. Genauso lädt man für eine bessere Selbsteinschätzung, oder für den Extraschub an Motivation, einfach seine Freunde ein. Oder vielleicht auch nur den Ehepartner.

Die spontane Joggingrunde am Abend oder ein zügiger Spaziergang in der Mittagspause machen tatsächlich mehr Spaß, wenn man anschließend in der Rangliste
 nach oben klettert. So entsteht ein Wettkampf, der quasi als Nebenwirkung Gesundheit und Vitalität fördert. Beeinflussen lässt sich der Vitalquotient auf vielen Ebenen, zum Beispiel durch die Gewichtsabnahme oder mehr Aktivität.

Wir beobachten, dass hier gerade ein Volkssport entsteht: Gesundheit darf Spaß machen! Wir haben auch eine Begriff dazu: kollaboratives Gesundheitsmanagement. Er soll verdeutlichen, wie einfach Prävention ist und wie leicht durch Vergleich die Motivation hochgehalten werden kann.

Report 2012_telekom+it