Und der Blutstropfen lacht

Und der Blutstropfen lacht - Report-Blog

Die Kolumne zu E-Health und neuen Diensten von Oliver J. Wolff, Massive Art.  Die E-Health-Lösung myVitali hilft bei permanenter Belastung im Arbeitsalltag mit Stressmanagement.

 

Stress zu haben, gehört ja eigentlich zum guten Ton. Je mehr Stress, desto erfolgreicher und fleißiger. Mein Haus, mein Auto, mein Stresslevel. Wer hingegen freudig berichtet, entspannt und ausgeglichen zu sein, wird meist schon mit einem kritischen Blick belächelt. Oder gar des Nichtstuns bezich tigt. Aber bei der näheren Betrachtung von Stress und seiner möglichen Folgen für Körper und Geist schwindet der vermeintliche Erfolgsfaktor. Denn eine dauerhaft zu hohe Stressbelastung wirkt beispielsweise auf das Herz-Kreislauf-System.

Ein erhöhter Blutdruck ist eine häufige Folge. Oder ein geschwächtes Immunsystem, Magen-Darm-Probleme und ein erhöhter Muskeltonus, der Verspannungen auslösen kann. Manche Menschen leiden unter Antriebslosigkeit und Angstattacken. Doch was tun, fragt sich wohl mancher unbeholfen und zuweilen unwirsch. Einfach nichts mehr? Eher schlecht. Besser: gezielt etwas unternehmen. Die eigene Stresstoleranz stärken. Schließlich ist (meist) nicht der Stress selbst das Übel, sondern der falsche Umgang mit ihm. Also heißt es trainieren. Vorzugsweise mit Unterstützung.

Etwa weiß »Vitali« zu entstressen. Der persönliche Onlinecoach in Form eines personifizierten Blutstropfens beginnt dabei mit einer Bestandsaufnahme sämtlicher Vitaldaten. Vollautomatisch durch das myVitali-System, voll entspannt für den Anwender. Sind die Werte wie Blutdruck und Puls in Ordnung, gibt er grünes Licht. Und der Blutstropfen lacht. Verzieht er hingegen sein Gesicht, wünscht er, dass der Anwender handelt. Dafür hat er jede Menge Tipps in petto. Am besten testet der Stressgeplagte erst einmal seine Herzratenvariabilität (HRV), auch als Lebensfeuer bezeichnet. Bei der sogenannten HRV-Messung, übrigens eine medizinisch anerkannte und im myVitali-System integrierte Methode, wird die Herz-Rhythmik über 24 Stunden mit einem kleinen tragbaren EKG-Gerät aufgezeichnet. So kann überprüft werden, wie gut und schnell sich das Herz den verschiedenen Alltagssituationen anpasst. Sprich, ob das Herz variabel schlägt. Variabel ist nämlich gut. Bei permanentem Stress schlägt das Herz allerdings nicht mehr variabel und ist somit nicht mehr in Balance. Um es wieder in selbige zu bringen, hilft gezieltes Stressmanagement. Zum Beispiel mittels der Biofeedback-Übung, durchgeführt auf Basis der HRV-Messung. Sie hilft, den Rhythmus von Atmung und Herzschlag in Einklang zu bringen.

Der Körper soll lernen, auf Stressbelastungen nicht mit einem hohen Blutdruck oder Puls zu reagieren bzw. schnell wieder auf Normalzustand zu kommen. Eine bedeutende Rolle spielt hier die richtige Atmung: gleichmäßig, tief, entspannt. Ob das Stressmanagement Wirkung zeigt – treffender wäre eigentlich der Begriff Regenerationsmanagement –, erfährt man schließlich wieder von Vitali. Motivation gibt‘s obendrein. Auf Wunsch zusätzlich von einem menschlichen Personal-Coach, der in das System eingebunden werden kann, gerade wenn es um aktive Entspannung geht. Denn auch die Bewegung ist ein wichtiger Part des Regenerationsmanagements: Laufen, Radfahren, Schwimmen und so weiter. Hierbei baut der Körper Stresshormone ab und Endorphine, die Glückshormone, auf. Glücklich entstresst? Der gute Ton, der wirklich gut klingt.

 

>> Mobiler Gesundheitscoach:

Die von Massive Art entwickelte mobile Weblösung »myVitali« ermöglicht die Erfassung, Analyse und Interpretation von Vitaldaten und bildet die Basis für Gesundheitsprävention und Unterstützung bei Krankheit. Das preisgekrönte Kommunikationssystem von myVitali basiert auf einem digitalen Agenten. Der »Vitali« genannte Avatar tritt als persönlicher Coach auf, stellt das System vor oder gibt Hilfestellungen und Tipps zur Verbesserung der Vitalsituation. 

Info:  www.myvitali.com

Contact

Martina Dannheimer
Martina Dannheimer
Presse & PR


Tel. +43 (5574) 906090