Premiere der 1. „Health Lounge“ am Flughafen München.


Zusammen mit dem Bereich Betriebliches Gesundheitsmanagement der FMG Flughafen München GmbH wurde im November der Startschuss für einen Paradigmenwechsel im Betrieblichen Gesundheitsmanagement gegeben. Diese innovative Lösung wurde in den letzten 2 Jahren mit Healthcare One, Experten aus den Bereichen Prävention, Rehabilitation, Sportwissenschaft und Architektur unter der Leitung des Bereiches BGM der Flughafen München GmbH entwickelt.
Willy Grassl, Leiter BGM

„Wir wollen mit dieser „Health­‐Lounge“ einen möglichst hohen Prozentsatz der Mitarbeiter gewinnen und haben dazu gemeinsam ein 4 Säulen Konzept entwickelt“.

Säule 1 Regeneration:
Wirkungsvolle Regeneration – dies ist für alle im hektischen Arbeitsalltag wichtig um auch psychische Themen anzugehen. Eine gezielte Tiefenentspannung und Rückenschmerzbehandlung sind die wesentlichen Leistungen.

Säule 2 Muskelkräftigung:

Schneller fast müheloser Kraftaufbau, mit erstaunlichen Erfolgen.

Säule 3 virtuelles Coaching:
Nachhaltigkeit durch Objektivierung von Vitaldaten, wie Bewegung, Gewicht, Blutdruck und Blutzucker. Mit diesen Vitaldaten erfolgt ein ganz persönliches virtuelles Coaching für mehr Konsequenz und Nachhaltigkeit.

Säule 4 Kommunikation und Raumkonzept :
Ein Raumkonzept das die Sinne anspricht und die Möglichkeiten zur Kommunikation fördert.


Ziel der Einrichtung ist kurze Auszeiten während der Arbeit für eine effektive physische und psychische Regeneration und einen schnellen Kraftaufbau zur Rückenprävention zu ermöglichen. 
Die arbeitsplatznahe Gesundheitsförderung ist für die Mitarbeiter kostenlos und in Arbeitskleidung möglich.

„Mit diesem Angebot wollen wir unsere Mitarbeiter motivieren, sich regelmäßig aktiv und präventiv um ihre eigene Gesundheit zu kümmern“ so Andrea Ricks vom Betrieblichen Gesundheitsmanagement. 
Die Health-­Lounge, hell, modern und einladend gestaltet, wird von Physiotherapeuten und Sportbeauftragten der FMG Bereich MUC Sport betreut.
Elwin Nothaft: „Stabilisierungs-­ und Kraftaufbauübungen auf der Vibrationsplatte sind ideal, um Erkrankungen des Muskel-­Skelett-­Apparates vorzubeugen. Die Einheiten sind äußerst effektiv: Wer das Gerät zweimal pro Woche zehn Minuten nutzt, kräftigt nachweislich die Muskulatur einschl. der schwer zugänglichen Tiefenmuskeln z.B. zur Stabilisierung der Wirbelsäule. Die biomechanischen Regenerationsliegen mit Infrarotwärme sind ideal geeignet in kürzester Zeit psychisch und physisch wirkungsvoll zu entspannen“.

Gute Voraussetzungen den lange überfälligen Paradigmenwechsel einzuleiten. Nur wenn Mitarbeiter aus eigener Überzeugung etwas zur Prävention unternehmen werden die inzwischen zur Volkskrankheit gewordenen Rückenprobleme einzudämmen sein.
 Der Start am Flughafen München jedenfalls ist äußerst ermutigend. Über 60% der Mitarbeiter des IT­‐Bereiches haben bereits heute das neue Gesundheitsangebot der FMG angenommen.