LR Dr. Greti Schmid besucht das Pilotprojekt in Götzis

Fernueberwachung Gesundheitsdaten02

Am 09.10.2009 besuchte LR Dr. Greti Schmid das von ihr mitinitiierte Pilotprojekt im Haus der Generationen in Götzis. Gemeinsam mit MASSIVE ART GF Oliver J. Wolff befragte sie die Probandin Paula Ender (74) aus Mäder zu ihren Erfahrungen mit myVitali.

Fr. Ender ist eine von zwölf Personen, die über mehrere Monate hinweg das System "auf Herz und Nieren" testen. Ihre Vitaldaten werden erfasst und Vitali empfiehlt geeignete Maßnahmen, z.B. einen Spaziergang, wenn der Blutdruck zu hoch ist. Mit ihrer Hilfe wird weiter an der Lösung gefeilt, die es möglichst vielen Menschen erlauben soll, den Lebensabend so lange wie möglich im eigenen Heim zu verbringen.

Dr. Greti Schmid sieht im Computer keinen Ersatz für die Betreuung, sehr wohl aber einen zusätzlichen Sicherheitsaspekt für ältere Personen. Bei einer breiten Anwendung würde sich dies auch als bedeutender Kostenfaktor erweisen.