Innovatives Diabetes-Management-System für mehr Lebensqualität

myVitali auf der CeBIT 2009

Auf der Kongressmesse TeleHealth (05. - 06.03.2009), die im Rahmen der CeBIT (03. - 08.03.2009) abgehalten wurde, stellte MASSIVE ART die Weiterentwicklungen für das Diabetes-Management mit myVitali auf dem Stand der Firma Biocomfort vor.

Das System unterstützt Anwender und Arzt von der Dokumentation über die Interpretation von Vital- und Glucosewerten bis zur Insulingabe (z.B. durch die Erinnerungsfunktion). In der auf der TeleHealth erstmals präsentierten Version werden auch Durchschnittswerte, Tagesminima und -maxima visualisiert und interpretiert.

Auch wenn sich einzelne Blutzuckerwerte in Grenzbereichen befinden (Hyper- und Hypoglykämie), können sich durch Kompensation Durchschnittswerte im Normalbereich ergeben. Für den Arzt ist es dann oft schwer möglich, kritische Situationen oder Trends erkennen zu können. Mit myVitali werden diese jedoch schnell ersichtlich, wodurch die Qualität der Behandlung noch verbessert werden kann.
 
Fallbeispiel: Anna L.
Anna L. hat seit Jahren Diabetes und misst mehrmals täglich ihren Blutzucker. Seit einiger Zeit verwendet sie dafür myVitali. Die Messung selbst funktioniert wie bei einem herkömmlichen Gerät. Die Daten werden jedoch innerhalb von Sekunden drahtlos und automatisch vom Messgerät an das myVitali-System übertragen. Vitali analysiert Annas Messwerte, interpretiert sowohl einzelne Werte als auch Trends und gibt Informationen und Empfehlungen leicht verständlich formuliert an Anna weiter.

Annas Diabetesberaterin hat ebenfalls jederzeit Zugriff auf die Vitaldaten und kann bei Bedarf eingreifen.

Erinnerung
Vitali erinnert Anna jeden Morgen an ihre Insulingabe. Nach der Spritze setzt Anna die Erinnerung als erledigt.

Eskalation
Hat Anna die Erinnerung einmal nicht als erledigt gesetzt und kommen noch andere Faktoren, wie z.B. die Überschreitung eines kritischen Wertes hinzu, wird ein hinterlegtes Eskalationsszenario initiiert.

In Annas Fall fragt Vitali zuerst ab, ob die Insulingabe vergessen wurde. Wurde die Insulingabe verabreicht, fragt Vitali nach dem wahrscheinlichen Grund für die Blutzuckerspitze (z.B. hochglykämische Mahlzeit), um die Situation zu klären.